Aus dem Projekt “Streitschlichter” gehen die Klassenpaten hervor, d.h., in der Regel sind die Streitschlichter auch Klassenpaten für alle 5er und 6er Klassen.

Ca. 2 oder 3 Schüler/-innen (Streitschlichter) der 10er Klassen sind jeweils den Klassen zugeordnet.

Schon am Schnuppertag (Kennenlerntag) lernen die zukünftigen 5er ihre Klassenpaten kennen, da sie an diesem Tag nicht nur anwesend sind, sondern auch in Absprache mit dem Klassenlehrer Spiele vorbereiten oder zumindest mitspielen.

Auch am ersten Schultag begleiten die Klassenpaten die 5er Klassen beim Gang durch die Schule und bei der Bücherausgabe.

Soweit der eigene Stundenplan es zulässt, können die Klassenpaten ebenso mit ihrer 5er Klasse am “sozialen Kompetenztraining -Superklasse 5-” in der Offenen Tür teilnehmen.

Generell sind Klassenpaten ein Bindeglied zwischen Lehrern und Schülern, helfen den Klassenlehrern und, vor allem gerade in den ersten Schultagen nach dem Schulwechsel, sind sie für alle Fragen und Probleme der neuen Umgebung Ansprechpartner.

Auch für die Klassen 6 bleiben die zugeordneten Klassenpaten eine Anlaufstelle für Fragen und Probleme. Sie agieren im Hintergrund und besuchen anfangs mindestens einmal pro Woche , später in lockeren Abständen, ihre Klassen.