Lesung mit Jugendbuchautor Dirk Reinhardt

„Train Kids“- Eine Reise ins Ungewisse

Spannend, lehrreich und aktuell: Dies alles trifft auf das Buch „Train Kids“ zu, das der bekannte Jugendbuchautor Dirk Reinhardt am Mittwoch, den 20.4.2016 Schülern der Jahrgänge 8 und 9 in unserer Schule vorgestellt hat.

Ebenso packend wir bewegend sind die Erlebnisse junger Migranten aus Mittelamerika, die sich als blinde Passagiere auf den Dächern von Güterzügen auf eine sehr gefährliche Reise quer durch Mexiko begeben. Sie sind auf de verzweifelten Suche nach ihren Familienangehörigen, die z.T. seit Jahren illegal in den USA arbeiten, um von dort aus für ihre Kinder zu sorgen. Doch den allerwenigsten Jugendlichen gelingt es, die Grenze zu erreichen oder gar zu überwinden, denn es lauern viele Gefahren: Unfälle, Diebe, korrupte Polizisten, Drogenhändler und Menschenschmuggler lauern ihnen auf. Hunger und Durst, Hitze und Kälte setzen ihnen zu. Trotzdem sind ständig ca. 50000 Jugendliche unterwegs, alle getrieben von der Sehnsucht nach der Familie und der Hoffnung auf ein besseres Leben.

Dirk Reinhardt ist für die Recherchen zu diesem Buch selbst nach Mexiko gereist und hat mit vielen betroffenen Jugendlichen und Vertretern von Hilfsorganisationen gesprochen. So konnte er denn auch seine Lesungen mit Fotos und persönlichen Erlebnissen dort bereichern und intensiv auf die Fragen der Schüler eingehen. Die gelungene Veranstaltung wurde durch den Förderverein der Realschule unterstützt, wodurch den Schülern ein spannender und nachdenklicher Einblick in ein überaus aktuelles Thema ermöglicht wurde.

Einen Kommentar verfassen

Your email address will not be published.